Sobald der Körper eine erhöhte Außentemperatur wahrnimmt, werden Millionen Schweißdrüsen aktiviert und geben den Schweiß nach außen auf die Haut ab. Dieser kühlt den Körper herunter und stellt die hauseigene Klimaanlage dar, die den Körper stets auf 37° hält – Und das kostet Kraft.

Doch welchen Sport mache ich am besten bei solch heißen Temperaturen, wenn ich darauf nicht verzichten möchte?

Natürlich muss man bei diesem Wetter nicht auf Sport verzichten! Mit moderaten Trainingseinheiten kann man seinen Körper trotz hoher Temperaturen trainieren und somit weiterhin sein Herz-Kreislauf-System stärken.

Auch wenn es im ersten Moment unangenehm erscheint, bei solch einer Hitze Sport zu machen, überwiegen jedoch die positiven Effekte: Man fördert den Blutkreislauf und hält sich fit, um Anstrengungen und Hitze besser ausgleichen zu können.

Selbstverständlich sollte man sich nicht überanstrengen, schon gar nicht mitten in der strahlenden Sonne.
Das ist der Vorteil an unserem EMS-Personaltraining: Wir passen dieses auf jeden Kunden genau an. Und selbstverständlich haben wir dabei auch die 30° Außentemperatur im Hinterkopf 😉

Also lasst euch vom Wetter nicht das Training vermiesen, wir können dieses gerne nach euren Wünschen etwas sanfter und moderater gestalten.

Bleibt also gesund und vergesst nicht die Sonnencreme!

Du möchtest ein EMS-Training mal ausprobieren?

Dann melde Dich bei uns!

Jetzt Probetraining sichern!

Datenschutz

; | Cookie Einstellungen

Cookie Einstellungen ändern